Server Support Forum
dns that redirects to an ip?

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 13.07.2017, 14:00
Hans Günther Hans Günther ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 8
dns that redirects to an ip?

Hallo
Suche derzeit vergeblich nach einer Lösung bzw. nach einem Anhaltspunkt, was und wie das funktioniert.

Folgendes:
Ich verwende ab und an mal Proxies.

Nun habe ich welch bei einem Anbieter entdeckt die so aussehen:
127.0.0.1:12345
dann wiederum bei einem anderen Anbieter:
gw.proxies.online:8081.
wie funktioniert dies?

Von einem Anbieter bekam ich als Antwort:
"That's actually a dns that redirects to an ip address"

ich kann leider nichts finden. bzw. wenn hat das mit dem Thema nichts zu tun.

vielen dank und beste grüße
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 13.07.2017, 14:09
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 257
>> dns that redirects to an ip

Das verstehe ich so erst einmal gar nicht.

---

Grundsätzlich ist ein HTTP-Proxy ein Serverprozess der eine HTTP(S)-Anfrage entgegen nimmt als wäre er selbst der Zielserver, diese dann aber seinerseits neu an den eigentlichen Zielserver stellt und anschliessend das Ergebnis an den Client zurück gibt.

Zitat:
127.0.0.1:12345
127.0.0.1 ist eine fest vorgesehene Adresse für den eigenen Rechner. Port 12345 ist der Port, auf dem der Proxy lauscht. D. h. auf dem eigenen Rechner ist ein laufendes Programm, das ein Proxy ist, und an den Anfragen weitergegeben werden.

Zitat:
gw.proxies.online:8081
Das ist ein Proxy irgendwo im Netz, der das gleiche macht. Es muss natürlich nicht nur ein einzelner Server sein, sondern es können auch viele sein. In diesem Fall sind da erst einmal 2 IP-Adressen dahinter. (Das könnten jetzt 1,2 oder viele reale Server sein, die da hinten dran hängen).

Code:
$ host gw.proxies.online
gw.proxies.online has address 209.126.105.69
gw.proxies.online has address 209.126.127.55
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2017, 14:31
Hans Günther Hans Günther ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 8
vielen dank!

hinter den beiden beispiel proxies steckt ein ganzer Pool an IPs. Dem Proxie wird Zugang über autorisierte IP des Nutzers gegeben.

Gibt es eine Möglichkeit zu sagen ich leite die Proxies aus dem Beispiel auf meinem Server um und verpasse denen einen normale IP z.b. vom eigenen Server und gebe ihnen einen Port und lasse diese dann weiter. Kurz gesagt diese Art von Proxies aus dem Beispiel mit einem anderen aussehen weiterlaufen zu lassen.

beste grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2017, 15:37
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 257
Ich verstehe rein gar nicht, wie dein Szenario aufgebaut ist, welche Komponenten beteilligt sind und worum es eigentlich geht.

Es würde helfen, wenn Du mal eine gute Skizze anfertigst. Dann kann vielleicht jemand helfen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2017, 16:09
Hans Günther Hans Günther ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 8
Ich hoffe es wird jetzt etwas verständlicher
Miniaturansicht angehängter Grafiken
dns that redirects to an ip?-test.png  
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2017, 19:39
marce marce ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Dettenhausen
Alter: 43
Beiträge: 1.362
Was soll der Sinn hinter diesem Konstrukut sein?

Entweder sowas wie Routing / NAT oder VPN?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2017, 19:54
Hans Günther Hans Günther ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 8
weder noch...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2017, 19:57
marce marce ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Dettenhausen
Alter: 43
Beiträge: 1.362
Prinzipiell kannst Du natürlich unendliche Reihen von Proxies aufbauen.

Ich sehe aber weder einen Sinn darin noch ist es der Performance und ggf. auch der Funktionalität zuträglich.

Es wäre nett, wenn Du erklären könntest, was Du da warum vor hast. Alles, was mir einfällt für solche Konstrukte geht irgendwie in den Bereich des halblegalen...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2017, 20:25
Hans Günther Hans Günther ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2016
Beiträge: 8
Unglaublich... muss alles so brisant sein wenn man Proxies benutzt? Ich leide eine Anfrage von meinem PC zu meinem Server und zu einem Proxy. Keine Ahnung was andere Leute mit Proxies machen ich versuche mir meine Schuhe damit zu kaufen. So blöd es klingen mag
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2017, 00:38
Benutzerbild von Joe User
Joe User Joe User ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 3.870
Du willst also den Verkäufer täuschen, das ist Betrug und somit illegal...


Sorry, aber es gibt nur sehr wenige legitime Einsatzzwecke für Proxies und VPN und von denen dürfte keiner auf Dich zutreffen...
__________________
PayPal.Me/JoeUserWings for LifeWings for Life World Run
RootForum CommunityFreeBSD Remote InstallationFreeBSD Web Hosting System

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.07.2017, 13:24
TerraX TerraX ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 12.2009
Alter: 41
Beiträge: 1.311
Zitat:
Zitat von Joe User Beitrag anzeigen
Du willst also den Verkäufer täuschen, das ist Betrug und somit illegal...[...]
Wir wissen zwar nix genaues, unterstellen aber einfach mal was illegales und behaupten völligen Blödsinn. Super! nicht.

Es gibt kein Gesetz, welches es verbietet z.B. mit einer IP aus Timbuktu bei Amazon, Zalando und Co. online shoppen zu gehen. Die originäre IP zu maskieren kann dabei durchaus sinnvoll sein, weil diverse Onlineshops - allen voran Amazon - "individuelle" Angebote unterbreiten in Abhängigkeit nicht transparenter Kriterien.

Kleines Beispiel: im Frühjahr diesen Jahres beschloss ich einen bestimmten JBL BT Kopfhörer zu kaufen. Online-Recherche (Amazon) tagsüber ergab Preis 100 €. Auf gut Glück in den nächstgelegenen Mediamarkt nach Arbeit gefahren und siehe da Sonderaktion; der Kopfhörer kostet nur 75 €. Im Browser via Handy (Standort Mediamarkt; Browser darf bei mir auf GPS-Standortdaten zugreifen) nochmal gegen gechecked und siehe da - Amazon bietet plötzlich ebenfalls den gleichen günstigeren Preis an. Am nächsten Morgen nochmal bei Amazon von zu Hause aus nachgeprüft, oops, wieder bei 100 € (der Sonderpreis bei MM war weiterhin gültig).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.07.2017, 13:50
Benutzerbild von DeaD_EyE
DeaD_EyE DeaD_EyE ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: Hagen
Alter: 35
Beiträge: 1.798
DeaD_EyE eine Nachricht über ICQ schicken
Der Verkäufer betrügt nachweisbar die Kunden. Da zivilrechtlich zu Klagen, ist wie Wasser ins Meer schütten. Also was bleibt uns übrig? Wenn die uns verarschen, dann verarschen wir halt die.

Etwas im Geschäft vor Ort zu kaufen, falls es sowas noch gibt, wäre die bessere Alternative. Es würde auch die Transportunternehmen wieder entlasten. Habt ihr euch mal die Fahrer angesehen? Die sehen ziemlich gestresst aus und wenig Geld bekommen sie auch noch und viele sind Scheinselbstständig. Mit dem Kauf im Internet von irgendwelchen Waren, wird das gefördert.

Worum ging es technisch jetzt nochmal genau? Das Kaskadieren von Proxy-Servern?
__________________
>>> join('white', 'red', 'yellow', 'black')
'freedom'
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.07.2017, 14:08
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 257
Zitat:
Der Verkäufer betrügt nachweisbar die Kunden.
Wieso soll das ein Betrug sein? Der Käufer unterbreitet nach seiner Maßgabe individuelle Angebote an seine Interessenten. Ich sehe da nichts illegales dabei. Ist bei der Kreditvergabe z. B. auch seit langer Zeit so: Aufgrund von nicht einsehbaren Daten werden mit nicht einsehbaren Algorithmen Risiken berechnet und davon individuelle Zinssätze pro Kunde abgeleitet.

Gab's da nicht mal einen Fall bei Amazon, bei dem der Preis auch automatisch berechnet wurde, der Käufer aber Informationen zu diesem Berechnungsprozess hatte und er den Preis deswegen in seinem Interesse manipulieren konnte? (Ab dem Zeitpunkt gab es dann Grenzwerte für solche Berechnungen ) [1,2]

Ich sehe auch nichts illegales dabei seinen Internettraffic zu tunneln. Solange man sich an die Gesetze hält(Produkt A ist in Land X nicht legal und deswegen geht man über Land Y, um es trotzdem zu bekommen) und auch die Vertragsbedinungen einhält, sehe ich das unproblematisch. Anders sieht's natürlich aus, wenn man das ganze mit unrichtigen Personendaten durchführt.

Wenn der Verkäufer meint von meiner IP-Adresse auf mein Land schliessen zu können, dann ist das seine Sache.

------

Zitat:
Gibt es eine Möglichkeit zu sagen, ich leite die Proxies aus dem Beispiel auf meinem Server um und verpasse denen einen normale IP z.b. vom eigenen Server und gebe ihnen einen Port und lasse diese dann weiter. Kurz gesagt diese Art von Proxies aus dem Beispiel mit einem anderen aussehen weiterlaufen zu lassen.
Was möchtest Du tatsächlich erreichen? Auch auf Nachfrage von marce hast Du bisher nicht mit klaren Aussagen dazu geantwortet. So kann vermutlich niemand helfen.

EDIT: Zur automatischen Preisanpassung bei Amazon

[1] http://www.computerworlduk.com/infra...crash-3368640/
[2] https://www.heise.de/newsticker/meld...t-2490907.html

Geändert von greystone (14.07.2017 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dns, proxy


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Msql hat öfters ausetzer Dennisda SQL 13 16.01.2014 17:46
MySQL5 löschen Gismo der erste Virtuelle Server 17 23.11.2008 10:50
postfix problem RealFairPlayer Mail 16 30.01.2008 16:05
Postfix - Alle Mails landen beim gleichen User I_Maruko_I Mail 2 22.04.2007 13:51
VirtualHost wurmi Virtuelle Server 7 01.10.2003 23:20


dns that redirects to an ip?
dns that redirects to an ip?
dns that redirects to an ip? dns that redirects to an ip?
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.