Server Support Forum
DNS verweist subdomain auf fremde IP

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 30.07.2015, 15:09
caMelCase caMelCase ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 17
Gelöst: DNS verweist subdomain auf fremde IP

Hallo Experten,

es ist zum verzweifeln...

Eigentlich wollte ich nur eine meiner bei Het*ner registrierten TLD eine zusätzliche Subdomain verpassen, die auf die wechselnde IP meines privaten DLS Anschlusses verweist (für so Spielereien wie fhem, etc.). Dazu habe ich auf meinem Rootserver (Debian, ebenfalls bei Het*ner) bind9 installiert und für die betreffende TLD eine Zone erstellt. Im Grunde bin ich nach dieser Anleitung vorgegangen (vielen Dank an dieser Stelle dem Autor).

Vorher lief alles prima mit dem Standard-Zonefile vom Het*ner Robot. Nach etlichen Versuchen und Bereinigung meines Zonefiles von Tippfehlern ist auch die neue Subdomain am Laufen, der Nameserver Predelegation Check von Denic leuchtet auch grün.

Nun bemerkte ich, dass mein Mailserver, der am selben Host wie auch der DNS läuft, nicht mehr erreichbar ist. Ein nslookup findet auch nichts.
Code:
# nslookup mail.my-tld.de
*** Can't find mail.my-tld.de: No answer
Ein Ping auf selbige Adresse bringt ein seltsames Ergebnis:
Code:
# ping mail.my-tld.de
PING mail.my-tld.de.de (9.9.9.9) 56(84) bytes of data.
64 bytes from mail.völlig-fremde-tld.de (9.9.9.9): icmp_req=1 ttl=53 time=11.9 ms
Auffällig ist hier das zweite .de bei der Ausgabe von ping. Keine Ahnung, woher das kommt. In den Zonefiles konnte ich nichts finden. Was kann das sein?

Hier meine Zonefiles:
my-tld.de.zone
Code:
$ORIGIN .
$TTL 21600      ; 6 hours
my-tld.de          IN SOA  ns1.my-tld.de. root.my-tld.de. (
                                2015073007 ; serial
                                7200       ; refresh (2 hours)
                                1800       ; retry (30 minutes)
                                604800     ; expire (1 week)
                                21600      ; minimum (6 hours)
                                )
                        NS      ns1.first-ns.de.
                        NS      ns1.my-tld.de.
                        NS      robotns2.second-ns.de.
                        NS      robotns3.second-ns.com.
                        A       1.2.3.4
$ORIGIN my-tld.de.
ddns                    A       1.2.3.4
$TTL 60 ; 1 minute
home                    A       5.6.7.8
$TTL 21600      ; 6 hours
imap                    CNAME   mail
localhost               A       127.0.0.1
loopback                CNAME   localhost
mail                    MX      10 my-tld.de.
alpha                   A       1.2.3.4
ns1                     A       1.2.3.4
pop                     CNAME   mail
smtp                    CNAME   mail
www                     A       1.2.3.4
my-tld.zone.rev
Code:
$TTL 21600      ; 1 day
@                       IN SOA  ns1.my-tld.de. root.my-tld.de. (
                                2015073006 ; serial
                                7200       ; refresh (2 hours)
                                1800       ; retry (30 minutes)
                                604800     ; expire (1 week)
                                21600      ; minimum (6 hours)
                                )
@                       IN      NS      ns1.
@                       IN      A       1.2.3.4
ddns                    IN      PTR     ddns.my-tld.de
home                    IN      PTR     home.my-tld.de
imap                    IN      PTR     imap.my-tld.de
pop                     IN      PTR     pop.my-tld.de
smtp                    IN      PTR     smtp.my-tld.de
mail                    IN      PTR     mail.my-tld.de
www                     IN      PTR     www.my-tld.de
alpha                   IN      PTR     alpha.my-tld.de
ns1                     IN      PTR     ns1.my-tld.de
Und die Zonen config:
Code:
zone "my-tld.de" {
        type master;
        file "/var/cache/bind/my-tld.de.zone";
        update-policy   { grant ddns-key.my-tld.de zonesub ANY; };
};

zone "1.2.3.4.in-addr.arpa" {
        type master;
        file "/var/cache/bind/my-tld.de.zone.rev";
        update-policy   { grant ddns-key.my-tld.de zonesub ANY; };
};
Der Reverse-DNS Eintrag bei Het*ner lautet übrigens alpha.my-tld.de .
Könnte da mal jemand freundlicherweise drüber gucken? Komme leider nicht weiter.

Gruß
camelcase

Geändert von caMelCase (30.07.2015 um 17:59 Uhr) Grund: Problem selbst gelöst
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 30.07.2015, 17:23
caMelCase caMelCase ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 17
Idee

So, habe den Fehler doch noch selbst gefunden!

habe den MX Eintrag im Zonefile von
Code:
mail                    MX      10 my-dns.de.
nach
Code:
mail                    A       1.2.3.4
mail                    MX      10 mail
geändert. Nun funktionierts.

Gruß
camelcase
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2015, 18:03
Benutzerbild von danton
danton danton ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Ennigerloh
Alter: 44
Beiträge: 2.487
DNS verweist subdomain auf fremde IP
Deine Zone-Files haben zahlreiche Fehler:
Deine Reverse-Zone ist komplett unsinnig und das aus mehrere Gründen: PTR-Records lösen von einer IP zu einem FQDN auf - also muß vorne was stehen, was an eine IP erinnert. Der SOA Record ist für eine Reverse-Zone auch nicht korrekt. Das ganze ist in deinem Fall aber auch komplett irrelevant, denn die PTRs werden i.d.R. vom Eigentümer der IP verwaltet (bei der Server-IP also der Serveranbieter, beim DSL-Anschluß der Internet-Provider). Schmeiß die Reserve-Zone aus deiner BIND-Config komplett raus - im besten Fall wird sie nicht verwendet, im ungünstigsten Fall sorgt sie für unvorhergesehene DNS-Antworten).
Dann bezüglich der Auflösung der Subdomain mail: da ist einzig der A-Record für zuständig, der fehlte in deiner ersten Konfiguration. Der MX-Eintrag für die Subdomain mail ist nur notwendig, wenn du auch für diese Subdomain Mails empfängst. Derzeit wird für deine Domain (ohne Subdomains) von anderen Mailservern der A-Record der Domain herangezogen (da kein MX vorhanden ist) - das funktioniert, weil alles bei dir über die gleiche IP läuft. Es ist aber gängige Praxis, trotzdem einen MX anzulegen, der auf einen FQDN zeigt, welcher direkt per A-Record aufgelöst werden kann (kann sogar von einer ganz anderen Domain sein, wie es ja z.B. Webhoster machen - die tragen beim MX der Kundendomain die Adresse des Mailserver des Hosters ein, sowas wie mail.webhoster.de)
Dann noch zur Verwendung von CNAME Records: Diese sorgen für doppelte DNS-Abfragen - es folgt im Anschluß immer noch eine Abfrage auf einen A-Record. Daher sollten CNAME Records IMHO nur genutzt werden, wenn es nicht anders geht - sind aber so, wie du sie einsetzt, wenig sinnvoll.
__________________
Event-List - PHP/MySQL-Veranstaltungskalender für die eigene Homepage
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plesk 11.5 Domain alias verweist auf default nicht auf korrekte domain freedl Plesk 3 02.03.2015 17:18
Fremde Domain auf Serververzeichnis Bulletnewcomer DNS 4 06.01.2011 17:49
Fremde Posteingänge anschauen Michi21609 Mail 6 23.11.2009 17:27
fremde E-Mails im Posteingang Doro Mail 5 07.02.2007 11:55
Fremde Domain auf server marcel Virtuelle Server 2 03.04.2006 12:21


DNS verweist subdomain auf fremde IP
DNS verweist subdomain auf fremde IP
DNS verweist subdomain auf fremde IP DNS verweist subdomain auf fremde IP
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.