Server Support Forum


Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #16  
Alt 03.03.2009, 01:38
mor_dark mor_dark ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: SG
Alter: 38
Beiträge: 10
mor_dark eine Nachricht über ICQ schicken
thx für das Script, kam grade wie gerufen (-;
Mit Zitat antworten

  #17  
Alt 04.03.2009, 17:57
wishmaster3001 wishmaster3001 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 6
Hallo,

danke fuer alle Infos und das Script.

Wenn ich das Script inner Shell aufrufe kommt ein

sh: /mpt-status: No such file or directory
sh: /hostname: No such file or directory

Eine Mail geht raus mit Inhalt:
Der Status des RAID Sets auf ist nicht OK, bitte untersuchen.

Was ich nicht verstehe ist bei manuellem Aufruf von mpt-status kommt alles korrekt rüber:

mpt-status
ioc0 vol_id 0 type IM, 2 phy, 231 GB, state OPTIMAL, flags ENABLED
ioc0 phy 1 scsi_id 8 ATA ST3250310AS A , 232 GB, state ONLINE, flags NONE
ioc0 phy 0 scsi_id 1 ATA ST3250310AS A , 232 GB, state ONLINE, flags NONE

Habt Ihr nen Tipp wo der Fehler liegt?

Gruß
Wish
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.03.2009, 18:10
dogma-sam dogma-sam ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 10
Servus!

Ich würde tippen, dass die beiden externen Programme mpt-status und hostname irgendwie nicht im Include Path liegen, wenn das Skript ausgeführt wird. Die Slashes vor den Programmnamen verwirren mich auch irgendwie.

Versuch doch mal, die vollen Pfade zu den Programmen in das Skript einzusetzen.

Viel Glück,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.03.2009, 18:27
wishmaster3001 wishmaster3001 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 6
Ahoi,

auch wenn es so ausschaut, wieder das gleiche Ergebnis
PHP-Code:
    // Get the human readable status description and return code
    
$cmd "/usr/sbin/mpt-status -i ".escapeshellarg($cfg_scsi_id);
    
exec($cmd$humanoutput$ret);
    
$humanmsg implode("\n"$humanoutput);

    
// Get the hostname
    
$hostname exec("/bin/hostname"); 
Gruß
Wish

Geändert von Thorsten (04.03.2009 um 21:50 Uhr) Grund: PHP Tags gesetzt.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.03.2009, 10:27
dogma-sam dogma-sam ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2009
Beiträge: 10
Okay... dann wirst du wohl den bösen safe_mode an haben, kann das sein? Der erlaubt nur das Ausführen von Programmen in bestimmten Verzeichnissen. Musst die Programme dann also wohl in deine erlaubten Verzeichnisse kopieren / verlinken. Oder, da Safe Mode für die CLI wenig Sinn macht, könntest du ihn auch einfach ausschalten.

Wenn es das auch nicht ist... weiß ich nicht weiter ;-)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03.10.2009, 21:57
basilio basilio ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2009
Beiträge: 1
sorry for english...
i'm a client of serverloft too

mpt-status DOESN'T work on Debian 4.0 (etch) x64 out of the box. Version 1.1.6 doesn't support x64, but you can find v 1.2.0 in etch-backports repository

add this to /etc/apt/sources.list:
Code:
# Backports - http://www.backports.org/

deb http://www.backports.org/debian etch-backports main contrib non-free
deb-src http://www.backports.org/debian etch-backports main contrib non-free
add a key
Code:
wget -q http://backports.org/debian/archive.key -O- | apt-key add -
update list of packages
Code:
apt-get update
and install new version:
Code:
apt-get -t etch-backports install mpt-status
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.05.2010, 12:19
Wurstteppich Wurstteppich ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2010
Beiträge: 1
Hallo,

ich muss das Thema nochmal aufwärmen. Beim PerfectServer L funktioniert das so auch einwandfrei, beim PerfectServer XXL jedoch leider nicht. Offensichtlich brauch man dort ein anders Tool, da mpt-status sonst folgendes auswirft:

Code:
ioctl: No such device
Das ist auch nicht verwunderlich, da dort nicht der MPT Fusion Treiber, sondern der MegaRAID Treiber (unter SCSI Device Support -> Low Level...) zum Einsatz kommt. Die Karte nennt sich wie folgt:

Code:
02:03.0 RAID bus controller: LSI Logic / Symbios Logic MegaRAID SAS Verde ZCR (rev 02)
Man könnte ja die offiziellen Monitoring Tools von LSI benutzen. Jetzt gibt es aber, zumindest für mich, zwei Probleme:

- MegaCLI gibt es nur als RPM und
- es existiert nur vorkompiliert für x86 Systeme

Problem 1 ist nicht so schlimm, da man die Binaries ja auch einfach extrahieren kann. Punkt 2 macht es für mich aber unmöglich, da ich ein reines x64 Gentoo laufen habe.

Hat jemand eine Idee, ob es noch eine weitere Lösung gibt?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.05.2010, 13:08
fun4us fun4us ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 4
Hallo,

auch ich stehe vor dem selben Problem mit dem PerfectServer XXL - Opteron von Serverloft. Gestern habe ich erst den ganzen Tag damit verbracht das System neu aufzusetzen (Ausfall von 2 Platten innerhalb eines Jahres), da ich keine Möglichkeit habe die Platten zu monitoren und Serverloft auf Anfrage KEINE (brauchbaren) Information heraus gibt wie es unter SUSE (vormals 10.2 jetzt 11.1) zu bewerkstelligen ist. Support bei solchen Anfragen wird kategorisch abgelehnt (nicht im Vertrag).

Lt. Beschreibung ist im System ein Controller LSI 1068, real scheint die Zusatzkarte MegaRaid 8300XLP verbaut zu sein.

│─┬─SCSI │
│ └┬─MegaRAID 8300XLP (/dev/sda) │
│ ├──BIOS ID: 0x80 │
│ ├──Bus: SCSI │
│ ├──Class (spec): Disk │
│ ├──Class: Mass storage device │
│ ├──Device Name: /dev/sda │
│ ├+─Device Names │
│ ├+─Device Numbers │
│ ├──Device: MegaRAID 8300XLP │
│ ├──Driver: megaraid_sas │
│ ├──Hwcfg Bus: scsi │
│ ├──Kernel Driver: megaraid_sas │
│ ├──Model: LSI MegaRAID 8300XLP │
│ ├──Old Unique Key: QGrA.C5iqyTRrPAA │
│ ├──Parent Unique ID: QOEa.to72xL4WIZ8 │
│ ├+─Resources │
│ ├──Revision: 1.03 │
│ ├──Sysfs ID: /class/block/sda │
│ ├──Sysfs ID: 0:2:0:0 │
│ ├──UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/storage_serial_36003005890008c301381438fb9bff8d4 │
│ ├──Unique Key: R7kM.o5kMdhwnqF6 │
│ ├──Vendor: LSI │
│ ├+─detail │
│ └──dev_name2: /dev/sg0


mpt-status meldet:
ioctl: No such device

ich habe bereits die Treiber von LSI für den LSI 1068 installiert. mpt-status war bereits in der Version 1.2.0-50.94 installiert. In yast habe ich auch den mpt-firmware, mptlinux installiert, was keine Auswirkungen hat.

mptctl habe ich bereits in /var/init.d/kernel beim boot geladen, aber auch hier keinerlei Erfolg. Im Web habe ich schon vor einem Jahr und jetzt wieder Tage recherchiert, aber keinen Erfolg gehabt.

Für eine funktionsfähige Lösung bzw den passenden sachlichen Hinweis wäre ich sehr dankbar, würde auch, da ich langsam damit verzweifle etwas dafür springen lassen. Die Lösung soll natürlich allen zugute kommen.

Anmerkung an Serverloft: Serverloft wäre gut beraten ihren Kunden hier ein wenig Hilfestellung zu geben. Eine FAQ oder im System vorkonfiguriertes Monitoring wäre extrem hilfreich. Wir würden ggf. auch gerne etwas für Support bezahlen.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.05.2010, 18:25
fun4us fun4us ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 4
Nach wochenlanger Suche nun ein Erfolg ...

Das Archiv MPTLINUX_RHEL5_SLES10_PH18-4.22.00.00-1.zip von der LSI WEB Seite herunter laden, auspacken und das passende .rpm installieren. Im boot.msg sollte nach der Installation und Neustart die Platten als einträge zu finden sein.

<6>Fusion MPT base driver 4.00.43.00suse
<6>Copyright (c) 1999-2008 LSI Corporation
<6>Fusion MPT SPI Host driver 4.00.43.00suse
<6>Fusion MPT FC Host driver 4.00.43.00suse
<6>Fusion MPT SAS Host driver 4.00.43.00suse
<7>libata version 3.00 loaded.
<6>Uniform Multi-Platform E-IDE driver
<4>thermal: Unknown symbol acpi_processor_set_thermal_limit
<6>BIOS EDD facility v0.16 2004-Jun-25, 1 devices found
<6>md: raid0 personality registered for level 0
<6>md: raid1 personality registered for level 1
<6>megasas: 00.00.04.01 Thu July 24 11:41:51 PST 2008
<6>megasas: 0x1000:0x0413:0x1000:0x1005: bus 2:slot 3:func 0
<6>megasas: FW now in Ready state
<6>scsi0 : LSI SAS based MegaRAID driver
<5>scsi 0:0:0:0: Direct-Access SEAGATE ST3500620SS 0001 PQ: 0 ANSI: 5
<5>scsi 0:0:1:0: Direct-Access SEAGATE ST3500620SS 0001 PQ: 0 ANSI: 5
<5>scsi 0:0:2:0: Direct-Access SEAGATE ST3500620SS 0001 PQ: 0 ANSI: 5
<5>scsi 0:2:0:0: Direct-Access LSI MegaRAID 8300XLP 1.03 PQ: 0 ANSI: 5
<7>sata_svw 0000:01:0e.0: version 2.3
<6>scsi1 : sata_svw
<6>scsi2 : sata_svw
<6>scsi3 : sata_svw
<6>scsi4 : sata_svw

Hier zu finden:
http://www.lsi.com/DistributionSyste...22.00.00-1.zip

Dann die Software MegaCli64 installieren... (eigentlich für einen völlig anderen Controller)

http://www.lsi.com/lookup/License.as...eous&locale=EN

Nach Neustart sollt der Aufruf
/opt/MegaRAID/MegaCli/MegaCli64 -LDInfo -LALL -aALL

erste Ergebnisse zeigen ...
Viel Glück!

Geändert von fun4us (17.05.2010 um 18:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
raid, serverloft



Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Serverloft: Netzsicherheit kju Dedizierte Server 25 14.01.2009 23:28
Bestellung bei Serverloft aymanghost Dedizierte Server 23 30.11.2008 23:59
Sicherheitsproblem bei serverloft ? omnivagus Dedizierte Server 48 05.11.2008 22:06
Strato Server Raid überwachen. pillul Dedizierte Server 6 23.12.2007 14:10
Systemtest und RAID Devilo Serverhardware 9 09.11.2006 21:15





Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.