Server Support Forum


Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #16  
Alt 09.01.2018, 21:05
consuli consuli ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2018
Beiträge: 38
Dann soll ich meinen Hardware RAID Controller (BROADCOM 9341-4i SAS3/SATA) nicht verwenden und dafür lieber das Software RAID von Linux?

Consuli
Mit Zitat antworten

  #17  
Alt 10.01.2018, 12:13
PHP-Friends PHP-Friends ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Oberhausen
Beiträge: 649
Zitat:
Zitat von MadMakz Beitrag anzeigen
RAM ist normalerweise auch nicht redundant und wenn in diesem wichtige Daten gehalten sind und dabei abraucht sind diese ebenso verloren.
Korrekt, RAM geht aber seltener kaputt als eine SSD. Ich erinnere mich ad hoc an einen defekten Riegel bei uns in den letzten Jahren. Allerdings verwenden wir auch nur ECC-RAM.

Bei Serverhardware kann RAM wohlgemerkt auch redundant verwendet werden (https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/RAM_Mirroring), wegen der sehr wenigen Probleme mit ECC-RAM wird dies jedoch kaum verwendet.

Zitat:
Zitat von consuli Beitrag anzeigen
Nein, man braucht auf einer SSD Festplatte keine Ersatz-ECC-Fehlerkorrektur durch ein RAID-1 (oder besser) weil sie bereits anderweitig gegen Bitfehler gesichert ist.
Hierbei sollte auch beachtet werden, dass ein RAID-1 bei zwei gespiegelten Sektoren, deren Inhalte voneinander abweichen, auch nicht bestimmen kann, welcher Sektor nun die korrekten Daten enthält. Es kann die Integrität des RAID-Verbundes zwar wiederherstellen, nicht jedoch die Daten.

Zitat:
Zitat von consuli Beitrag anzeigen
Dann soll ich meinen Hardware RAID Controller (BROADCOM 9341-4i SAS3/SATA) nicht verwenden und dafür lieber das Software RAID von Linux?
Es wurde ja von Fake-RAID abgeraten, nicht von echten Hardware-RAID-Controllern. Du solltest dir jedoch einen kompatiblen (d.h. bestenfalls baugleichen) Ersatzcontroller mit gleicher Firmware auf Lager legen, da du ohne diesen nicht mehr ohne Weiteres an deine Daten kommen wirst. Beim Fake-RAID ist man vom Mainboard abhängig, das möchte man nicht - zumal man de facto keine Vorteile gegenüber einem "vernünftigten" Software-RAID des Betriebssystems hat.


Viele Grüße
Tim
__________________
PHP-Friends | vollvirtualisierte SSD-Server
PHP-Friends GmbH | Ruhrorter Str. 55a | 46049 Oberhausen
Geschäftsführer Marvin Strauch, Tim Schneider
USt-IdNr. DE 301 459 640
Handelsregister Amtsgericht Duisburg, HRB 28335
E-Mail hi@php-friends.de | Telefon +49 201 857 938 01 | Fax +49 201 857 938 00
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.01.2018, 14:19
Benutzerbild von Joe User
Joe User Joe User ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 4.163
Zwei IMHO interessante (ältere) Threads/Posts, bitte in dieser Reihenfolge vollständig lesen:
https://arstechnica.com/civis/viewtopic.php?t=1220425
https://betanews.com/2014/01/15/wind...raid-for-good/
__________________
PayPal.Me/JoeUserWings for LifeWings for Life World Run
RootForum CommunityFreeBSD Remote InstallationFreeBSD WebHosting System

„If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.“ -- Edward Aloysius Murphy Jr.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.01.2018, 17:18
consuli consuli ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2018
Beiträge: 38
In Kofler "Ubuntu Server" steht zum Raid für Linux Swap folgendes:
  • Bei Hochverfügbarkeits-Maschinen das RAID für den Linux Swap einschalten (Falls der Server RAM auf Swap ausgelagert hat, würde er sonst abstürzen wenn eine Platte ausfällt)
  • Bei High-Performance-Maschinen aus Performance Gründen kein RAID für den Swap einschalten.

Das scheint mir Sinn zu machen.

Consuli

P.S.: Ihr seid ja ein lustiges Forum, wo man seine Frage z.g.T. selbst beantworten muss. ;-)

Geändert von consuli (22.01.2018 um 13:29 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
linux, raid, swap



Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IP-Projects - Rootserver Restposten ab 17,90 Euro / Monat IP-Projects.de Biete 0 09.06.2015 09:14
Rootserver Restposten - für jeden etwas dabei! IP-Projects.de Biete 0 02.05.2015 09:26
IPP - Root-Server Restposten sofort verfügbar! IP-Projects.de Biete 0 02.09.2013 18:42
Root-Server Restposten ab 23,90 € / M - 92,00 € / M IP-Projects.de Biete 0 02.12.2012 10:42
S4Y: SuSE 9.3, postfix und cyrus westerjork83 Mail 10 12.10.2006 14:07





Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.