Server Support Forum
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 04.03.2016, 14:45
Benutzerbild von servo
servo servo ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 82
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid

Hallo,

ich möchte auf ein Windows Festplatten-Raid in meinem HomeServer (Windows 2008 R2 Server) umsteigen. Ich nutze ein Gigabyte 990FXA-UD5 Mainboard mit integrierten Raidcontroller bis jetzt seit Jahren ohne Probleme.

Wäre das Windows-Raid in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität bzw. Performance auf gleicher Höhe oder bekomme ich da ggf. Probleme?

Performance habe ich mich schon informiert, sollte auf Augenhöhe sein. Die Umstellung resultiert aus einer ungünstigen Konfiguration mit SSD/Raid/normaler HDD auf dem Board was zu einem gewissen Geschwindigkeitsverlust führt, das hatte ich bei der damaligen Installation nicht beachtet.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 04.03.2016, 17:03
Benutzerbild von danton
danton danton ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Ennigerloh
Alter: 45
Beiträge: 2.726
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Das von dir genannte Mainboard hat kein Hardware-RAID mit einem eigenen Prozessor, sondern die RAID-Logik steckt im BIOS und den Treibern. So gesehen ist es also auch nur ein Software-RAID (manchmal auch Fake-RAID genannt). Damit kannst du zumindest in Sachen Performance keine großen Unterschiede erwarten, den der Hauptprozessor ist in beiden Fällen für die Verwaltung des RAID zuständig.
Ich würde auf die RAID-Funktionen des Betriebssystems setzen, wenn kein RAID-Controller mit eigenem Prozessor zur Verfügung steht (z.B. MegaRAID-Serie von LSI, die SmartArrays von HP, usw.) - damit ist das RAID von der Hardware unabhängig. Wenn dir das Mainboard abraucht, hängst du beim Software-RAID die Platten in einen anderen Rechner und der RAID-Verbund ist ansprechbar. Bei einem Fake-RAID klappt das oft nur mit ganz bestimmten Mainboard-Chipsätzen.
Bezüglich Zuverlässigkeit würde ich ebenfalls zu den Betriessystem-Funktionen greifen - auf Grund der größeren Verbreitung würde ich hier gefühlt eine bessere Zuverlässigkeit erwarten (oder mind. gleichwertig) - das ist aber mein rein subjektives Empfinden.
__________________
Event-List - PHP/MySQL-Veranstaltungskalender für die eigene Homepage

Geändert von danton (05.03.2016 um 17:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.03.2016, 19:07
Benutzerbild von servo
servo servo ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 82
Idee

Vielen Dank für deine Informationen.


Ja ich wusste schon dass das kein richtiges Hardware-Raid ist, mir fehlte nur der richtige Begriff dafür.
Schon allein der Grund das ich bei dem Windows-Raid nun auch mal woanders "hinziehen" kann bei gleichbleibender Performance ist für mich entscheidend. Nochmals Danke!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.03.2016, 16:54
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.638
...wobei man natürlich sagen muss, das insbesondere bei Raid5 das OS Raid bei Schreibvorgängen einen ordentlichen Performancenachteil hat. Sobald der RAM Cache voll ist, brechen hier bei fortlaufenden Schreibvorgängen gerne mal die Schreibraten ordentlich ein.

Ein vernünftiger Hardware-Raid Controller (separate Karte, nicht dieser Onboard Krempel) kann zum einen die Connectivity deutlich vergrößern (die Anzahl an anschließbaren Festplatten), zum andern mit seinem Cache und seinem Prozessor insbesondere Raid5 (Schreib)vorgänge deutlich beschleunigen und somit den Serverprozessor vor diesen rechenintensiven Aufgaben entlasten. Auch kann ein HW Controller mit eigener BBU / mit Backup-Flash auch bei Stromausfall einen konsistenten Raid Zustand garantieren, der einen zeitintensiven (Stunden bis Tage) Resync des kompletten Raids (wie bei Windows SW Raid) überflüssig macht.

Meine Herangehensweise geht aktuell dahin, meinen Windowsserver fast plattenlos zu betreiben (nur OS und etwas lokaler Platz) und die Daten per SMB oder iSCSI von einem dedizierten NAS (Synology) zur Verfügung zu stellen.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.03.2016, 17:15
Benutzerbild von danton
danton danton ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Ennigerloh
Alter: 45
Beiträge: 2.726
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Zitat:
Zitat von Thunderbyte Beitrag anzeigen
...wobei man natürlich sagen muss, das insbesondere bei Raid5 das OS Raid bei Schreibvorgängen einen ordentlichen Performancenachteil hat. Sobald der RAM Cache voll ist, brechen hier bei fortlaufenden Schreibvorgängen gerne mal die Schreibraten ordentlich ein.
Der TE hat nach dem Unterschied zwischen einem Software-RAID und einem Fake-RAID gefragt. Und die sind performacetechnische gleich gut oder schlecht, wie man es sehen will. Bessere Performance darf man nur von Hardware-RAID-Controllern mit eigenem Prozessor erwarten.
__________________
Event-List - PHP/MySQL-Veranstaltungskalender für die eigene Homepage
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.03.2016, 21:14
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.638
Zitat:
Zitat von danton Beitrag anzeigen
Bessere Performance darf man nur von Hardware-RAID-Controllern mit eigenem Prozessor erwarten.
Jep. Und genau das wollte ich mit meinem Post darstellen und insbesondere auf die schlechte Raid5 Schreibperformance bei beide SW Raidarten hinweisen.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2016, 10:14
IP-Projects.de IP-Projects.de ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Würzburg
Beiträge: 1.717
IP-Projects.de eine Nachricht über ICQ schicken IP-Projects.de eine Nachricht über MSN schicken Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Bei Windows RAID hat es den Nachteil, wenn dir eine Festplatte kaputt geht, kann es sein, dass er die der neue Festplatte nicht zum Hinzufügen im RAID Verbund zulässt z.B. wenn die Blockgrößen der vorhandenen und neuen Festplatte unterschiedlich groß sind. Warum das Windows so handhabt habe ich bislang noch nicht verstanden, das Problem haben wir aber teilweise wenn Festplatten unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommen z.B. Seagate und WD. Hier wäre dann das Mainboard Software RAID wieder von Vorteil.
__________________

IP-Projects GmbH & Co. KG
Michael Schinzel | Am Vogelherd 14 | D - 97295 Waldbrunn
Tel.: +49 (0) 9306 - 76499-0 | FAX: +49 (0) 9306 - 76499-15
E-Mail: schinzel@ip-projects.de

UsTID: DE279448086 | Finanzamt Würzburg
Handelsregister: HRA 6798 | Amtsgericht Würzburg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.03.2016, 21:55
Benutzerbild von servo
servo servo ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 82
Zitat:
Zitat von IP-Projects.de Beitrag anzeigen
Bei Windows RAID hat es den Nachteil, wenn dir eine Festplatte kaputt geht, kann es sein, dass er die der neue Festplatte nicht zum Hinzufügen im RAID Verbund zulässt z.B. wenn die Blockgrößen der vorhandenen und neuen Festplatte unterschiedlich groß sind. Warum das Windows so handhabt habe ich bislang noch nicht verstanden, das Problem haben wir aber teilweise wenn Festplatten unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommen z.B. Seagate und WD. Hier wäre dann das Mainboard Software RAID wieder von Vorteil.
Also ich kaufe generell für Raid, egal welcher Typ, immer nur Platten von der gleichen Serien bzw. es wird immer zusammen gekauft und verkauft. Ich muss auch dazu sagen das ich bis jetzt noch nie einen Ausfall hatte. Das längste was bis jetzt lief war ein Raid für einen kleinen Dateiserver mit fast 5Jahren. Hab da wohl etwas Glück immer Bin ja auch nicht Hauptberuflich im Techniker-Administrator-Bereich unterwegs, da bin ich ganz zufrieden, wenn ich nicht jeden Tag dran arbeiten muss


Zumindest hat alles mit der Umstellung gut funktioniert, läuft gefühlt sogar etwas flotter. Nun bin ich etwas flexibler mit der Mainboardtausch, da ich auf dem Raid größtenteils nur ImageDateien liegen habe und kein Host-System.

Geändert von servo (11.03.2016 um 21:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2016, 22:05
IP-Projects.de IP-Projects.de ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Würzburg
Beiträge: 1.717
IP-Projects.de eine Nachricht über ICQ schicken IP-Projects.de eine Nachricht über MSN schicken Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Zitat:
Also ich kaufe generell für Raid, egal welcher Typ, immer nur Platten von der gleichen Serien bzw. es wird immer zusammen gekauft und verkauft.
Dann hattest du bislang sehr viel Glück. Die Realität zeigt aber, dass z.B. auch wir als Serveranbieter oftmals sogar Festplattenhersteller wechseln müssen neben Festplattenmodellen wenn mal wieder Qualitätsprüfungen gestrichen werden und die RMA Quoten / Festplattendefekte nach oben gehen. Sehr gut konnte man das bei Seagate nach der Flutkatastrophe in Thailand feststellen. Davor liefen selbst die Barracuda Modelle Jahrelang ohne Defekt, nach der Flutkatastrophe wurden offensichtlich Qualitätssicherungen zurückgefahren um den Markt schneller wieder mit Festplatten bedienen zu können was dazu geführt hat, dass es massive Probleme mit Hardware RAID Controller gab, Festplatten nach 1-2 Monaten ganze RAID Arrays zerschossen haben, ...

Daraus resultiert, dass Kunden, die z.B. 4 Seagate Festplatten im RAID 10 Verbund haben als Ersatz eine WD Festplatte erhalten. Funktionier aber gleichermaßen problemlos. Ich denke auch, dass die Zeiten, wo man für ein RAID noch gleiche Festplatten brauchte, nur noch in der Windows Welt existent sind beim Software RAID. Ein Linux Software RAID oder Adaptec/LSI/3Ware Hardware RAID schluckt eigentlich alles an Festplatten hauptsache die Größe passt.
__________________

IP-Projects GmbH & Co. KG
Michael Schinzel | Am Vogelherd 14 | D - 97295 Waldbrunn
Tel.: +49 (0) 9306 - 76499-0 | FAX: +49 (0) 9306 - 76499-15
E-Mail: schinzel@ip-projects.de

UsTID: DE279448086 | Finanzamt Würzburg
Handelsregister: HRA 6798 | Amtsgericht Würzburg
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.03.2016, 21:17
marce marce ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Dettenhausen
Alter: 44
Beiträge: 1.566
Zitat:
Zitat von danton Beitrag anzeigen
Bessere Performance darf man nur von Hardware-RAID-Controllern mit eigenem Prozessor erwarten.
wobei das meistenst nicht dem Prozessor geschuldet ist - heutzutage kann ein einigermaßen mittelprächtig ausgestatteter Server das von der CPU-Last nebenbei abfrühstücken - viel ist da ja nicht zu tun.

... der Engpass ist meist der Bus bzw. IO zu den HDs - da sind die RaidController wesentlich besser aufgestellt als "lokal auf dem Board" angeschlossene Platten - zumindest wenn der Azubi beim Zusammenstecken von Kabeln und HDs sich an die best-practice-Vorgaben des Herstellers gehalten hat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
raid, windows



Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ständige Proxy-Anfragen smarty Dedizierte Server 9 13.08.2013 08:59
mod_evasive im Livebetrieb BrianFFM Security 1 07.06.2009 20:42
2-3 mal WEBSERVER ABSTURZT AM TAG - HILFE....!! malyS Dedizierte Server 45 09.02.2009 13:36
Tausende Aufrufe in wenigen Min. - Apache bricht ein reSh Dedizierte Server 54 07.07.2008 11:00
Stark ansteigende Zahl von Angriffen auf php-Forum blob Webserver 7 19.01.2008 19:04


Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid Windows-Raid im Vergleich zu (Mainboard)Hardware-Raid
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.