Server Support Forum
WSB auf Hetzner Backupaccount - wie?

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 29.09.2013, 16:08
Stephen8 Stephen8 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 12
WSB auf Hetzner Backupaccount - wie?

Hi zusammen,

ich bereite gerade einen EX40 bei Hetzner auf den Produktiveinsatz vor, mit Windows Server 2012.

Hetzner bietet einen per (S)FTP erreichbaren Backupaccount an, aber es ist mir bislang nicht gelungen, das bordeigene Windows Server Backup (WSB) dazu zu bewegen, dort ein Backup anzulegen.

Der EX40 hat 2 Platten in RAID1, aber nur ein Volume, so dass ich das Backup nicht erst auf einem anderen lokalen Laufwerk zwischenspeichern und dann auf den Backupaccount schieben kann.

(Ich warte derzeit darauf, dass mein Kunde eine aktuelle Acronis-Version bereitstellt, aber bis dahin würde ich gern schonmal eine Serversicherung durchführen, stecken bereits einige Tage Arbeit drin.)

Es geht in WSB also nur über die Option "Remote shared folder". Wenn ich dort die Accountdaten eingebe ("\\username.your-backup.de") meldet WSB "The specified path is not a remote shared folder." Nach Angabe eines existierenden Verzeichnisses ("\\username.your-backup.de\Test") werden zwar die Zugangsdaten abgefragt, dann aber kommt jedesmal die Meldung "WSB is unable to access the remote shared folder." und versteigt sich sogar zu der Behauptung "The remote shared folder does not exist."

Erst dachte ich, das liegt an der Firewall, aber auch, wenn ich FTP dort freigebe, erhalte ich das gleiche Ergebnis.

Dann habe ich mit "SFTP Net Drive" den Backupaccount auf ein local drive gemappt und dieses Laufwerk als Ziel in WSB angegeben. (Musste, damit ich auf das gemappte Laufwerk überhaupt schreiben konnte, in SFTP Net Drive den langsamen Compatibility mode aktivieren.) WSB bietet dann "Local Disk" als Backup destination an.

Nach dem Start des Backups legt WSB Schattenkopien an und will dann eine DVD eingelegt haben... Offenbar interpretiert es das gemappte Laufwerk als removable. (In der Free-Version von "SFTP Net Drive" ist als Drive type nur "Network" wählbar.) Sag ich dann OK, meldet WSB, dass das Medium weniger als 1GB freien Platz hätte (sind aber 100GB) und dass es formatiert werden müsste. Wenn ich dann noch ein OK weiter gehe, gibt WSB mit "Could not format the disk or other removable media." auf.

Ein anderer Versuch mit einem Remote shared folder, der über die Remote Desktop Verbindung freigegeben ist, führte zwar zum Anlegen einiger Meta-Dateien auf meiner lokalen Maschine, aber brach dann mit einer Inkompatibilitätsmeldung, das Dateisystem betreffend, ab (lokal Win 7 Prof.). Ist auch keine wirkliche Lösung, da das dann mächtig auf den Traffic ginge.

Das Einzige, was ich im Hetzner-Wiki zu dieser Thematik finden konnte, ist dieser eher krypische Absatz: "Will man den Windows Sicherungs Service (Feature) zusammen mit dem Backupaccount nutzen so sollte ein User auf dem lokalen System erstellt werden, welcher den gleichen Namen wie der Backupaccount trägt. Diesen Nutzer sollte man dann in die Gruppe "Sicherungs-Operatoren" als Mitglied eintragen. " Hab ich gemacht, aber hat offenbar nichts gebracht.

Wer hat Erfahrung mit dem Hetzner-Backupaccount unter Windows Server 2012?

Muss ich mich darauf gefasst machen, dass dieser Backupaccount dann auch mit Acronis nicht nutzbar ist?

Böse Falle das.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Grüße,
Stephen
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 29.09.2013, 17:12
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.638
Ich bin kein Hetznerkunde, aber einige prinzipielle Sachen kann man hier schon sagen:

1. Du kannst nicht per \\irgendwas (S)FTP Laufwerke mounten. Das geht nur mit SMB Shares. Ergo Sackgasse. Auch diverse "Mounttools" sind nicht zielführend.

2. Wo ist das Problem daran, die Partitionen anzupassen?

- Aktuelle Systempartition DEUTLICH verkleinern (mehr als 70-100GB braucht das System niemals).
- Datenpartition und Backuppartition anlegen.
- Daten nur auf der Datenpartition lagern, mit Acronis oder Windows Backup Backups auf die Backuppartition machen.
- Daten per SFTP fähigem Programm, z.B. http://allwaysync.com/ , auf den Backupspace spielen.

Alternativ dazu kannst Du natürlich auch einfach nur Backups der Datenpartition per AllWaySync regelmäßig direkt auf den Backupspace syncen (dann brauchst Du keine Backuppartition).

Wenn Du eine Acronislizenz anforderst: hast Du schon darüber nachgedacht, wie Du ein Image der Systempartition im Desasterfall zurückspielen willst? Das kann, wenn man kein Remotemanagement hat, eigentlich nur der Provider machen. Keine Ahnung ob Hetzner das wirklich machen würde.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.09.2013, 17:19
Benutzerbild von Firewire2002
Firewire2002 Firewire2002 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2006
Ort: Hürth
Beiträge: 4.499
Wenn er sowieso schon Pfade angeben kann. Wie wärs mal mit ftp://username:Password@hostname? Habs zwar noch nie ausprobiert, aber versuchen kann man es ja mal.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2013, 06:50
Stephen8 Stephen8 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Firewire2002 Beitrag anzeigen
Wenn er sowieso schon Pfade angeben kann. Wie wärs mal mit ftp://username:Password@hostname? Habs zwar noch nie ausprobiert, aber versuchen kann man es ja mal.
Versuchsergebnis: "The specified path is not a remote folder."
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.09.2013, 08:35
Stephen8 Stephen8 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Thunderbyte Beitrag anzeigen
2. Wo ist das Problem daran, die Partitionen anzupassen?
Ich mag die Software-RAID1-Platten nicht umpartitionieren...

Aber ich habe jetzt mal testweise eine virtuelle Disk (VHD) angelegt und lasse WSB darauf backuppen. Scheint zu funktionieren. Anschließend schiebe ich die vhd Datei per sftp auf den Backupaccount. Nicht ganz elegant, aber als Zwischenlösung akzeptabel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.09.2013, 08:48
sbr2d2 sbr2d2 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 684
sbr2d2 eine Nachricht über ICQ schicken
Du sollst ja auch nicht das Software-Raid anpassen, sondern nur das logische Laufwerk dadrauf verkleinern. Dann gewinnst du neuen Platz und kannst weitere logische Laufwerke anlegen.
__________________
Pünktlichkeit ist die Kunst, richtig abzuschätzen, um wie viel sich der andere verspäten wird. Mission Rohrfrei
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.09.2013, 09:54
Stephen8 Stephen8 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von sbr2d2 Beitrag anzeigen
Du sollst ja auch nicht das Software-Raid anpassen, sondern nur das logische Laufwerk dadrauf verkleinern. Dann gewinnst du neuen Platz und kannst weitere logische Laufwerke anlegen.
Ja logisch!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.09.2013, 09:58
Stephen8 Stephen8 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 12
Es geht noch einfacher: WSB kann doch direkt auf den Backupaccount zugreifen.

Die Verbindungsadresse muss nur um "\backup\" ergänzt werden.

Also sowas wie "\\username.your-backup.de\backup\".

(Stand etwas versteckt im Hetzner-Wiki, aber an einer Stelle im Linux-Kontext, die ich überlesen hatte.)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
backup, hetzner, wsb



Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hetzner EX4 Dominic Pratt Suche 3 12.01.2013 14:09
-Was ist los bei Hetzner-? Neutrino_2003 Dedizierte Server 19 01.06.2012 22:20
Hetzner down? Kato Server Down 15 12.05.2010 21:40
Hetzner zeldor Vertragsfragen 4 14.01.2009 21:51


WSB auf Hetzner Backupaccount - wie?
WSB auf Hetzner Backupaccount - wie?
WSB auf Hetzner Backupaccount - wie? WSB auf Hetzner Backupaccount - wie?
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.