Einzelnen Beitrag anzeigen
 
Alt 08.02.2011, 01:56
server4you server4you ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 56
Hallo Freakshow,

es wäre nett, wenn Du erstmal auf meine Fragen/Anmerkungen eingehen würdest bevor Du mir relativ platt einfach weitere Anschuldigungen an den Kopf wirfst. Ich bin sehr an einer konstruktiven Diskussion interessiert, aber so machst Du Dir es ein wenig einfach...

Aber mir scheint, dass Du als unser Kunde in eine Traffic-Limitierung reingelaufen bist und deshalb im Endeffekt unzufrieden warst. Dazu gebe ich Dir gerne Feedback: Wir nutzen einen relativ intelligenten Algorithmus, der basierend auf unterschiedlichen Faktoren berechnet, ob ein Nutzer ein außergewöhnliches Traffic-Profil an den Tag legt. Dabei kommt es weniger auf die Gesamtmenge des Traffics an, den ein Kunde generiert, als auf die Veränderungen zum Durchschnittswert, plötzliche Anstiege, etc. Einige unserer Kunden generieren mehr als 5TB pro Monat und laufen in keine Sperre. Wir halten diese Lösung für besser, da sie weniger starr als eine feste Sperre ist und sich in den letzten Jahren als sehr funktional herausgestellt hat. Wir haben so erheblich weniger Kunden limitieren müssen, als wir es bei einer starren Sperre hätten tun müssen. Insgesamt laufen aktuell 52 Server in der Limitierung, das sind weniger als 0,01% unserer Kunden. Damit sprechen wir also über ein Problem, dass in Wirklichkeit verschwindend gering ist. Der Grund für die Limitierung ist, dass wir für alle Kunden einen möglichst guten Service sicherstellen müssen und deshalb Kunden limitieren müssen, die unser Netz über Gebühr beanspruchen. Uns ist sehr wichtig, dass wir für den absoluten Großteil unserer Kunden eine sehr gute Dienstleistung bieten. Dafür müssen wir aber auch diejenigen in die Schranken weisen, die deutlich über die Strenge schlagen. Das behalten wir uns auch in unseren AGB ausdrücklich vor. Und die hast auch Du bei der Bestellung akzeptiert.
Falls Du uns unterstellen möchtest, wir limitierten aus finanziellen Gesichtspunkten, gebe ich Dir hierzu gerne noch folgende Gedanken mit auf den Weg: Unsere Produktionskosten pro 1 Mbit Datentransfer (ca. 320 GB) liegen ca. bei 15 EUR netto. D.h., selbst wenn wir auf 10 MBit beschränken, entstehen uns noch 150 EUR Kosten für den Traffic. Wir zahlen also richtig drauf. Wenn wir konsequent Kosten sparen wollten, müssten wir alle Kunden mit viel Traffic kündigen. Das tun wir aber nicht und sehen eine Beschränkung auf 10 GBit als fairen Kompromiss.

Viele Grüße

Tom
Mit Zitat antworten