Server Support Forum
Anzeige:


Zurück   Server Support Forum > Server > Virtuelle Server


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #31  
Alt 10.04.2012, 23:45
Registered User
 
Registriert seit: 09.2010
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.749

Antwort: Für stark skalierende Projekte. Man kann mit diesen Diensten in wenigen Minuten Power hoch- und runterfahren.

Bsp: Du hast einen Werbeclip geschalten und weißt, dass die Last kurz vor der Tagesschau um Größenordnungen explodieren wird. Oder sowas wie Sportwetten. Da hast du Zeiten in denen kaum was geht, dann aber brennt in Sekunden die Luft. Auch so Sachen wie dawanda nutzen Cloud-Services, um die Leistung zum ausliefern der Bilder dynamisch mit dem Bedarf zu skalieren.

Halt alles was zu teuer ist rund um die Uhr für wenige Spitzenzeiten vorgehalten zu werden.
Mit Zitat antworten

  #32  
Alt 10.04.2012, 23:59
Registered User
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Köln - Neustadt (Süd)
Beiträge: 36

Danke für die Erklärung.
Das hört sich natürlich schon spannend an, jedoch eher für Personen wie mich ungeeignet. Und sollte es so sein wie dante meinte, ist es natürlich auch nicht mehr wirklich vorteilhaft.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.04.2012, 19:36
Registered User
 
Registriert seit: 03.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.123

Ich kann über Strato nur gutes berichten.

Seit Mai 2011 habe ich dort den kleinsten Vserver (PowerServer A) und betreibe darauf meinen Mailserver und einen Webserver zum testen. Wartungsarbeiten werden innerhalb von zwei Wochen angekündigt. Das angekündigte Zeitfenster wurde eingehalten. Ich überwache den Server extern mit Nagios. Ausfälle gab es bis jetzt (außer den angekündigten) nicht. Virtualisiert werden die Vserver mit Virtuozzo. Wenn interesse besteht, dann kann ich die user_beancounters posten. Den Support habe ich noch nicht kontaktiert. War einfach nicht nötig.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.04.2012, 23:30
Benutzerbild von chris085
Registered User
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Beiträge: 915
chris085 eine Nachricht über ICQ schicken

Dann muss ich wohl mal was schreiben...! Lass mich überlegen, bin nun seit ca. 2008 Kunde bei 1und1 und habe mittlerweile eine zweistellige Anzahl an Rootservern für eigene Projekte und Projekte für Kunden in Karlsruhe gehostet. Also einiges an Erfahrung!
Vserver ist für mich kein Thema, daher bezieht sich die Aussage immer nur auf Rootserver bzw. Windowsserver.

Zu Anfangs stellt sich immer die Frage, welches Budget steht für das (Kunden-) Projekt zur Verfügung. Darin klärt sich schnell, in welche Richtung die Wahl des Providers geht. Für mich gibt es eigentlich nur zwei richtige Möglichkeiten, für unter 100 Euro mtl. 1und1 und für anspruchsvollere Systeme, OVH.

Warum ? Weil 1und1 für mich wichtige Mehrwerte liefert die z.b. Hetzner & co. nicht hat, bzw. nicht für einen akzeptablen Preis.
  • Serielle Konsole (Bei Hetzner Flexi Pack + Eric)
  • Plesk Lizenz unlimited (+ 30 Euro mtl.)
  • 250 GB Backup (bei Hetzner nur 100GB)
  • zusätzlich bis zu 7 IP Adressen (Hetzner max. 4-5)
  • Hardwarefirewall
Klare Nachteile 1und1
  • Schlechter Support (ich höre immer nur dass was ich sowieso schon weiß. Kann aber vielleicht auch an mir liegen ? Ohne Nachweis läuft sowieso nichts, auf Verdacht wird nichts getauscht)
  • Wenn es knallt dann richtig! (Bei einem Netzwerkausfall sind immer extrem viele Rootserver betroffen, übrigens atm )
Nicht das ein falscher Eindruck entsteht, ich möchte hier Hetzner nicht schlecht reden. Aber aus oben genannten Gründen jedoch wird aus einem 50 Euro Server (aus meiner Sicht) schnell ein 100 Euro Server.

Zu He kann ich leider wenig sagen, da ich dort nie Kunde war.
Frage mich nur wer eigentlich die Bare Metal Server mietet. Kann man da darauf überhaupt virtualisieren ?

Zuletzt noch zu ovh
Vorteile:
  • SLA und gute Eingriffszeiten.
  • Server wird soweit möglich selbstständig vom Support gefixt ohne dass sich der Kunde melden muss. (sehr positiv!)
  • Bandbreite gigantisch (bei 1 Gbits Schnittstelle)
  • Viele Images/optionale Features
  • Geht nicht, gibt's fast nicht
Nachteile:
  • Preis
  • Location in Frankreich
  • Seit über einem Jahr immer noch fast die selben Angebote....
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.04.2012, 08:50
Registered User
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 13

Zitat:
Zitat von bibabu Beitrag anzeigen
Ich kann über Strato nur gutes berichten.
...
Wenn interesse besteht, dann kann ich die user_beancounters posten.
Strato benutzt eine andere Art der Beschränkung bei Ihren VServern, deshalb ist das Posten der Beancounters hier zwecklos (zumindest ab PowerServer M ist es so).

Dies ist auch der Grund warum vor über zwei Jahren zu Strato gewechselt bin. Die meisten Anbieter versprechen viel RAM, dabei lässt dieser sich aufgrund von verschiedenen Limits oft nicht voll nutzen. Ich nenne nur mal kmemsize, numfile, numprocs usw. . Diese Limits erreicht man je nach Anbieter und Anwendungsfall eher, als den max. garantierten RAM zu füllen. Löblich ist hier auch HostEurope, die geben die Werte in ihren FAQ an und bemessen sie auch recht großzügig.

Bei Strato habe ich noch nie irgendein Limit erreicht. Diese gibt es natürlich, nur eben nicht in den Beancounters. Zudem gibt es zwei IP-Adressen und Plesk mit der 30-Domains-Lizenz inklusive. Mit der Leistung bin ich rundum zufrieden. Bislang habe ich noch keine Leistungsschwankungen bemerkt, die bei Vservern durch andere User auf dem selben Hostsystem auftreten können. Die Preise finde ich sehr gut, auch da sie meist zwischen denen der anderen Anbieter liegen (... 25€, 35€). Einen Ausfall habe ich noch nie erlebt. Über den Support kann ich nicht viel sagen, da ich ihn noch nie benötigt habe. Ein Upgrade von Server M -> L letzten Monat wurde am nächsten Tag durchgeführt. Der Server war dabei für ca. 15Minuten nicht erreichbar. Einzig der HDD-Platz könnte noch etwas großzügiger ausfallen.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 16.04.2012, 09:02
Registered User
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 25
Beiträge: 1.828

Zitat:
Zitat von chris085 Beitrag anzeigen
Frage mich nur wer eigentlich die Bare Metal Server mietet. Kann man da darauf überhaupt virtualisieren ?
Es gibt noch verdammt viele andere Anwendungszwecke als Virtualisierung, schon mal daran gedacht? Ich habe dort auch einen Bare-Metal Server brauch aber keine Virtualisierung. Und von der Performance her sind die schon TOP
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 16.04.2012, 15:46
Benutzerbild von chris085
Registered User
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Beiträge: 915
chris085 eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von JaEgErmEistEr Beitrag anzeigen
Es gibt noch verdammt viele andere Anwendungszwecke als Virtualisierung, schon mal daran gedacht? Ich habe dort auch einen Bare-Metal Server brauch aber keine Virtualisierung. Und von der Performance her sind die schon TOP
Achja was z.b. ?
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 16.04.2012, 16:01
Registered User
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Düsseldorf
Alter: 25
Beiträge: 1.828

Zitat:
Zitat von chris085 Beitrag anzeigen
Achja was z.b. ?
Du hast also nur Server um zu virtualisieren? Und auf den virtualisierten läuft dann nix oder was
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16.04.2012, 16:11
Benutzerbild von chris085
Registered User
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: Stuttgart
Alter: 28
Beiträge: 915
chris085 eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von JaEgErmEistEr Beitrag anzeigen
Du hast also nur Server um zu virtualisieren? Und auf den virtualisierten läuft dann nix oder was
Lol ne.. aber ich will doch nicht alle Applicationen auf einer Maschine haben. Sonst wird ein Dienst gehackt und die anderen sind auch mit betroffen.
Oder z.b. für eine Application Debian wheezy für andere Squeeze. Naja hunderte Gründe....
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.04.2012, 18:01
Registered User
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Bellheim
Beiträge: 61

Und was passiert wenn dein Host gehackt wird ?
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 16.04.2012, 18:41
Support Guru
 
Registriert seit: 10.2008
Beiträge: 2.577

Falls es Dir nur ums Virtualisieren geht, wäre vielleicht der Strato Multiserver etwas für Dich.
Das ist im Prinzip ein Server nur für Dich mit installiertem Xen und der Möglichkeit, virtualisierte Server darauf einzurichten.
Verwaltet wird es über dieselbe Oberfläche wie die Server und VServer - man kann also auch "per Knopdruck" neuinstallieren.
Interessant ist das Paket vor allem dadurch, daß man für alle Instanzen (auch die Standby-Server) eine IP bekommt - im kleinsten Paket damit schon 16.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind aus
Pingbacks sind aus
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MX Record - hosteurope / strato muz Mail 14 24.09.2011 01:31
Bandbreitentestbericht zum Backupspeicherplatzes der Hoster Strato und Hosteurope andreas0 Backup & Storage 3 19.04.2010 06:59
VServer mit mehr Power? (Strato vs. HostEurope) toadle Virtuelle Server 5 28.10.2009 17:01
Warnung vor Strato und 1und1 Domains halloleute Dedizierte Server 12 22.03.2006 00:18





Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.