Server Support Forum
Anzeige:


Zurück   Server Support Forum > Server > Dedizierte Server


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #31  
Alt 02.10.2007, 13:02
Registered User
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 14

Code:
# tail -f /tmp/greylist_dbg.txt
protocol = notneeded4qmail tmeonippkk@aahp.org
--------
protocol = notneeded4qmail MICHIEpgi@aquariussoft.com
--------
protocol = notneeded4qmail jr@cortexpharm.com
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail dagmarmohammed@ausrichtung.ch
--------
protocol = notneeded4qmail webmaster@serversupportforum.de
--------
Die Daten (hab jetzt die local_scan.c überprüft, da dies ja die einzig wichtige sein sollte) stimmen hab das gerade nochmal via "mysql -u greylist -p" nachgeprüft. Hat noch jemand eine Idee??

Ich glaub übrigens in der greylist_dbg.txt fehlt die Zuordnung zur Tabelle und die Information ob die Mail geblockt wurde oder nicht!?
Mit Zitat antworten

  #32  
Alt 02.10.2007, 13:52
Benutzerbild von ClausVB
Registered User
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: NRW - Deutschland
Alter: 39
Beiträge: 134
ClausVB eine Nachricht über ICQ schicken

Diesen Fehler hatte ich nur ein einziges Mal, als ich vergessen habe, das Passwort in der "qmail.sql" mit der "local_scan" abzugleichen. Dann ist der Fehler auch in Ordnung, weil die C-Binaries nicht in die DB schreiben können.

Bitte mach mal folgendes:

Code:
# mysql -u greylist -p
Enter password:
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 709248 to server version: 4.0.18

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the buffer.

mysql> USE qmail;
Database changed
mysql> CREATE TABLE test(datum DATE);
Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)

mysql> DROP TABLE test;
Query OK, 0 rows affected (0.03 sec)

mysql> SHOW TABLES;
+-----------------+
| Tables_in_qmail |
+-----------------+
| relaytofrom     |
+-----------------+
1 row in set (0.01 sec)

mysql> SELECT * FROM relaytofrom;
Bitte poste die Ausgabe hier, danke!

Ich benutze eine MySQL4 und vielleicht gibt es Probleme mit MySQL5 ... Da gab es eine Änderung der Authentifizierung, kann aber auch sein, dass es nur ein Upgrade von MySQL4.0.x auf MySQL4.1.x war ...

Gruß
Claus

Geändert von ClausVB (02.10.2007 um 14:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 02.10.2007, 14:24
Registered User
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 14

Danke für die schnelle Antwort. Abgesehn von der Tatsache, dass ich nicht verstehe warum du willst, dass ich eine tabelle test erst anlege und dann lösche hab ich trotzdem mal alles so gemacht wie gewünscht.
Code:
# mysql -u greylist -p
Enter password:
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 4393 to server version: 4.1.15-Debian_0.dotdeb.4-log

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the buffer.

mysql> use qmail;
Reading table information for completion of table and column names
You can turn off this feature to get a quicker startup with -A

Database changed
mysql> create table test(datum DATE);
Query OK, 0 rows affected (0.01 sec)

mysql> drop table test;
Query OK, 0 rows affected (0.00 sec)

mysql> SHOW TABLES;
+-----------------+
| Tables_in_qmail |
+-----------------+
| relaytofrom     |
+-----------------+
1 row in set (0.00 sec)

mysql> SELECT * FROM relaytofrom;
Empty set (0.00 sec)

mysql> quit
Bei mir läuft MySQL 4.1.15-Debian_0.dotdeb.4-log sollte also kein MySQL 5 Problem sein. Die Benutzerdaten in der qmail.sql sind identisch mit der in der local_scan.c. Hab Sie aber eben nochmal importiert um auf nummer sicher zu gehen. Vorher hab ich die alte natürlich gelöscht

/EDIT:
Es gibt nicht zufällig Log-Dateien, in denen man mal sehen kann was überhaupt passiert oder?

/EDIT:
Ich hab da eine Vermutung. In der Anleitung von Huschi stand folgenden absatz:
Code:
Unter Debian muß man noch das Makefile anpassen:

edit Makefile
#ersetzte alle Vorkommen von "/usr/lib/mysql/libmysqlclient.a"
#durch "/usr/lib/libmysqlclient.a"
Das habe ich auch gemacht, aber wenn ich nach der Datei "libmysqlclient.a" suche finde ich sie weder in "/usr/lib/" noch in "/usr/lib/mysql/". Auch locate findet sie nicht.

/EDIT:
MySQL-Devel ist aber installiert:
Code:
# apt-get install libmysqlclient12-dev libssl-dev
Reading Package Lists... Done
Building Dependency Tree... Done
libmysqlclient12-dev is already the newest version.
libssl-dev is already the newest version.
0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 8 not upgraded.

Geändert von AMD-Hammer (02.10.2007 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 02.10.2007, 15:01
Benutzerbild von ClausVB
Registered User
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: NRW - Deutschland
Alter: 39
Beiträge: 134
ClausVB eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von AMD-Hammer Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort. Abgesehn von der Tatsache, dass ich nicht verstehe warum du willst, dass ich eine tabelle test erst anlege und dann lösche hab ich trotzdem mal alles so gemacht wie gewünscht.
Ich wollte sichergehen, dass Du Schreibrechte für die DB hast. :-).

Dann fällt mir nur noch eine Lösung ein:
- "local_scan.c": Benutzer "greylist" ersetzen durch "amdhammer" (Beispiel)
- "local_scan.c": Passwort "topSecret" ersetzen durch "DeinPasswort" (Beispiel)
- "qmail.sql": Benutzer "greylist" ersetzen durch "amdhammer" (Beispiel)
- "qmail.sql": Passwort "topSecret" ersetzen durch "DeinPasswort" (Beispiel)

- qmail stoppen
- die Datenbank "qmail" löschen
- Gemäß meiner Anleitung Datenbank "qmail" und Tabelle "relaytofrom" mit neuen Daten erzeugen
- Testen ob das neue Login funktioniert
- "make" erneut ausführen ("local_scan.c" neu übersetzen)
- Dateien wie beschrieben noch mal kopieren
- qmail starten

Huschis Anleitung enthält außerdem eine Menge Tipps für 64-Bit-System und Debian. Es kann nicht schaden, es mal nach seiner Anleitung zu versuchen.

Wenn das nicht geht, dann ist es ein Problem von Debian, C oder MySQL.

Gruß
Claus

Geändert von ClausVB (02.10.2007 um 15:07 Uhr) Grund: Wichtiger Befehl fehlte
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.10.2007, 15:02
Benutzerbild von Huschi
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.319
Blog-Einträge: 5

Du scheinst ein echtes Problem mit Deiner Paketverwaltung zu haben...
Siehe: Debian -- Filelist of package libmysqlclient12-dev/sarge/i386

Versuch den Install-Aufruf nochmal mit "-f".

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 02.10.2007, 15:16
Registered User
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 14

Zitat:
Zitat von Huschi Beitrag anzeigen
MOD: Full-Quote entfernt!
Mein fehler... hatte mich bei locate vertippt... er hat die datei gefunden und sie liegt in "/usr/lib/".
Habs jetzt nochmal wie ClausVB sagte gemacht (benutzernamen etc. auch geändert) und probiers jetzt aus. Muss leider jetzt erstmal los, aber ich hoffe es funktioniert jetzt. dAnke erstmal für die tipps.

gruß udn danke erstmal
amd-hammer

/edit:
Hat leider immernoch nicht geklappt.
Code:
# tail -f /tmp/greylist_dbg.txt
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail jraine68@avantages.net
--------
protocol = notneeded4qmail dagmarmohammed@ausrichtung.ch
--------
protocol = notneeded4qmail webmaster@serversupportforum.de
Datenbank ist weiterhin leer! Noch irgendwelche ideen?

Geändert von Huschi (02.10.2007 um 17:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.10.2007, 15:32
Benutzerbild von ClausVB
Registered User
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: NRW - Deutschland
Alter: 39
Beiträge: 134
ClausVB eine Nachricht über ICQ schicken

Zitat:
Zitat von AMD-Hammer Beitrag anzeigen
Datenbank ist weiterhin leer! Noch irgendwelche ideen?
Nein. Wenn Huschis Anleitung (siehe Post oben) auch nicht klappt, bin ich ratlos. Du wirkst jetzt auch nicht wie jemand, der ein "FLUSH PRIVILEGES;" vergisst bzw. meine "qmail.sql" nicht verwendet, aber irgendwas scheinst Du zu vergessen ...

Ich habe aber alle wichtigen Schritte oben hin gepostet. Es wirkt wie ein ungleiches Passwort in "local_scan.c" und MySQL.

Gruß
Claus
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 02.10.2007, 17:33
Benutzerbild von Huschi
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.319
Blog-Einträge: 5

Steht evtl. in irgendeinem anderen Logfile noch etwas dazu? Ich denke da an /var/log/syslog.

Nun kannst Du die Debug-Ausgabe in local_scan.c erweitern (ca. Zeile 284):
Code:
// if(mysql) mysql_close(mysql);

 if (dbglog) {
   if (mysql) {
       if (mysql_errno(mysql)) 
           fprintf(dbglog, "MySQL-Error: %s\n", mysql_error(mysql));
       mysql_close(mysql);
   } else {
       fprintf(dbglog, "MySQL-Error: %s\n", "cannot initialize!");
   }
   fprintf(dbglog, "--------\n");
   fclose(dbglog);
 }
(untested!!!)
Wenn es korrekt läuft sollten die MySQL-Fehlermeldungen ebenfalls im debug-Log erscheinen.

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 03.10.2007, 16:29
Registered User
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 14

hab die debug ausgabe gerade mal ausprobiert und bekomme fehler im Protokoll.
Code:
# tail -f /tmp/greylist_dbg.txt
--------
protocol = notneeded4qmail ufn@br.egroups.com  
MySQL-Error: Client does not support authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL client
--------
protocol = notneeded4qmail saikumar@myrealbox.com  
MySQL-Error: Client does not support authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL client
--------
protocol = notneeded4qmail santos.dalzell@uher.at  
MySQL-Error: Client does not support authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL client
--------
protocol = notneeded4qmail lambert@talk21.com  
MySQL-Error: Client does not support authentication protocol requested by server; consider upgrading MySQL client
--------
Hilft das?

/EDIT
Sieht aus als hätte ich es hinbekommen!!
=> MySQL AB :: MySQL 3.23, 4.0, 4.1 Reference Manual :: A.1.2.3 Client does not support authentication protocol

Geändert von AMD-Hammer (03.10.2007 um 16:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 03.10.2007, 16:59
Benutzerbild von Huschi
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.319
Blog-Einträge: 5

Deine libmysqlclient paßt also nicht zum MySQL-Server.
Mit "hinbekommen" meinst Du dann bestimmt, daß Du nun die richtige libmysqlclient installiert hast, oder?

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 03.10.2007, 17:13
Registered User
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 14

Nein... ich musste nur das hier machen
Zitat:
Reset the password to pre-4.1 style for each user that needs to use a pre-4.1 client program. This can be done using the SET PASSWORD statement and the OLD_PASSWORD() function:

mysql> SET PASSWORD FOR
-> 'some_user'@'some_host' = OLD_PASSWORD('newpwd');

Alternatively, use UPDATE and FLUSH PRIVILEGES:

mysql> UPDATE mysql.user SET Password = OLD_PASSWORD('newpwd')
-> WHERE Host = 'some_host' AND User = 'some_user';
mysql> FLUSH PRIVILEGES;
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind aus
Pingbacks sind aus
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plesk Greylisting Control Panel haggybear Plesk 346 05.07.2012 14:28
Plesk Greylisting Control Panel 0.1 haggybear Plesk 34 30.08.2007 06:51
Plesk Greylisting Control Panel 1.1 haggybear Plesk 7 24.05.2007 09:14
Plesk Greylisting Control Panel 1.2 haggybear Plesk 5 18.05.2007 11:58
Plesk Greylisting Control Panel 1.0 haggybear Plesk 5 24.04.2007 14:24





Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.